Schätze den Top-Speed am Hundschopf

 

Wenn die Profis an den internationalen Lauberhornrennen um die Bestzeit fahren, wird Wengen im Berner Oberland vom 17. bis 19. Januar zum Skisport-Hotspot. Als offizieller Partner und grösster Fan ist auch SWISS wieder mit dabei.

 

Ganz besonders freuen wir uns auf die Lauberhorn-Abfahrt. Mit rund 4'500 Metern ist die Abfahrt am Lauberhorn die längste Strecke des Skiweltcups. Und mit dem legendären Sprung am Hundschopf trumpft sie mit einem Highlight für Fahrer und Publikum auf.






 



Die Profis fahren vor herrlicher Kulisse mit Eiger, Mönch und Jungfrau in gerade mal 2:30 Minuten vom Starthäuschen ins Ziel. Wer aufs Podest will, muss schnell sein –  auch Du kannst gewinnen.

 

Die höchste je erreichte Geschwindigkeit auf einem Teilstück der Rennstrecke liegt bei über schwindelerregenden 160 Stundenkilometern. Wir wollen von Dir wissen, was der Top-Speed vor dem Hundschopf-Sprung 2020 sein wird. Liegst Du am nächsten oder landest gar einen Volltreffer, dann hebst Du mit ein bisschen Glück ab und gewinnst zwei Flugtickets in SWISS Business an eine SWISS Destination Deiner Wahl – #ReadyForTakeOff!

 

Ob Du mit deinem Tipp richtig lagst, kannst Du übrigens live im Schweizer Fernsehen überprüfen. Dort werden während der Live-Übertragung die Geschwindigkeiten der Fahrer erwähnt.

 

Mitmachen kannst Du bis zum Rennstart am 18.01.2020 um 12:25 Uhr.



tipp





Eine Frage der Geschwindigkeit


Abheben am Hundschopf oder auf der Startbahn. Auf Skis oder im Cockpit. Wie Abfahrtsprofis den herausfordernden Sprung bei den Lauberhornrennen meistern und wie sich das Abheben im Cockpit eines Passagierflugzeuges anfühlt, schildern Dir unsere Experten.